Informationen zum Buch über 50 Jahre Jugendzeltlager des SV Hertha Buschhoven:

Wer hätte das gedacht, als an der Steinbachtalsperre alles mit Peter Bois, Herbert Buhl, Jakob Brünagel und Peter Habbig begann und nun das 50. Jubiläumsjahr gefeiert werden darf. Die Lagerleiter Josef Buhl, Gerd Scheben und die Familie Todemann, die in der vierten Generation dabei sind, berichten über die schöne Zeit in der Zweiten Heimat Staufen-Grunern. Vieles Wissenswertes über Staufen, Grunern und eine Einladung vom damaligen Bundeskanzler in den Europapark in Rust werden in den Zusammenhang mit dem Zeltlager gebracht. Auch die Anfänge der längsten Liebesgeschichte der Familie Hans-Josef und Marion Bois wird neben den Jugendgeschichten um Rolf Fuß, Willi Münch und Manfred Buhl im Zeltlager erläutert. Die Familie Helmut und Annemie Freischem berichtet neben den vielen Anekdoten von einem kinderlosen Ollheim in den 80er Jahren während des Zeltlagers in Grunern. Die Betreuer Dirk Sieger, Frank Sindermann, Bernd Uwe Seeburg und Sascha Nivelle erzählen von ihren Jugendgeschichten und über die Zeit als Betreuer des Jugendcamps in den 90er Jahren bis heute. Die Teilnehmer Henning Kosmack, Laura Schmitt mit einem Tagebuch, Manou Schaefer bei ihrem ersten Zeltlager und Carina Ramm bei ihrer ersten Teilnahme als Betreuer, geben das Besondere des Zeltlagers zum Besten. Viel zu lachen hatten Rainer Masuth und die Familie Friedel und Sandra Wüst mit ihren Geschichten des Zeltlagerlebens.

Denkt nochmals an die schöne Zeit im Zeltlager zurück mit diesen schönen Bildern.

  

Viel Spaß wünscht euch das Betreuerteam 2019

Bilder 2019

49. Zeltlager des SV Hertha Buschhoven in Staufen-Grunern begeisterte 85 Kinder

 

Buschhoven. Das größte Jugendzeltlager des Rhein-Sieg-Kreises hat 2019 seine Zeltstadt wieder in Staufen-Grunern im Breisgau aufgestellt: 85 Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis siebzehn Jahren sowie 37 ehrenamtliche Betreuer machten das 49. Kinder- und Jugendzeltlager des Sportvereins Hertha Buschhoven in Staufen-Grunern am Rande des Schwarzwaldes zu einem der interessantesten seiner Geschichte. Neunzehn Tage lang kampierten die Buschhovener in einer Zeltstadt am Rande von Staufen im Ortsteil Grunern. „Tagsüber war es oft sehr heiß und nachts kühlte es zum Glück etwas ab. Es hat fast jeden Tag die Sonne geschienen.“, erzählt Lagerleiter Gerd Scheben nach der Rückkehr.

Zum Glück hatte ein Aufbauteam von fünfzehn ehrenamtlichen Männern aus Buschhoven ganze Arbeit geleistet und binnen einer Woche fünfzehn Schlafzelte, Toilettenwagen, die Küche, einen Swimmingpool und ein großes Aufenthaltszelt (25x10 Meter) aufgebaut und dabei alle Zelte mit Holzböden ausgestattet. Hervorzuheben ist hier, dass in diesem Jahr der Toilettenwagen mit einem neuen Holzboden ausgestattet wurde.

50 Jahre Hertha-Zeltlagergeschichte auf 250 Seiten
Liebe Sportfreunde,
der SV Hertha Buschhoven blickt im Jahr 2020 stolz auf 50 Jahre Jugendzeltlager zurück. Zu diesem besonderen Jubiläum geben wir ein Buch mit vielen farbigen Fotos, Geschichten und Anekdoten von Teilnehmern und Zeitzeugen heraus.

Bei einer Auflage von 2000 Stück im DIN A4 Format wollen wir auf 250 Seiten in Schrift und Bild die schönen Erinnerungen und die unvergesslichen Momente aus 50 Jahren Zeltlagergeschichte wieder aufleben lassen.
Wie das jährliche Zeltlager selbst will auch dieses Buch solide finanziert sein. Deshalb ist jeder Beitrag von außen willkommen. Wenn auch Sie ein offenes Ohr für unser Buchprojekt haben, freuen wir uns, wenn Sie mit einer Spende oder mit einer Werbeanzeige im Buch (10x21cm zum Preis von 100 € zzgl. MwSt.) mithelfen, unser Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Für Ihre Fragen oder weitere Informationen zum Projekt, zum Zeltlager oder zum Verein stehe ich unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüße aus Buschhoven

Manfred Scheben
Zeltlagerleiter SV Hertha Buschhoven
Tel. 0170-8414012
Manfred.Scheben@t-online.de
www.zeltlager-buschhoven.de

Werner Neffgen
1. Vorsitzender SV Hertha Buschhoven
Tel. 02226-10160
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!