Informationen zum Buch über 50 Jahre Jugendzeltlager des SV Hertha Buschhoven:

Wer hätte das gedacht, als an der Steinbachtalsperre alles mit Peter Bois, Herbert Buhl, Jakob Brünagel und Peter Habbig begann und nun das 50. Jubiläumsjahr gefeiert werden darf. Die Lagerleiter Josef Buhl, Gerd Scheben und die Familie Todemann, die in der vierten Generation dabei sind, berichten über die schöne Zeit in der Zweiten Heimat Staufen-Grunern. Vieles Wissenswertes über Staufen, Grunern und eine Einladung vom damaligen Bundeskanzler in den Europapark in Rust werden in den Zusammenhang mit dem Zeltlager gebracht. Auch die Anfänge der längsten Liebesgeschichte der Familie Hans-Josef und Marion Bois wird neben den Jugendgeschichten um Rolf Fuß, Willi Münch und Manfred Buhl im Zeltlager erläutert. Die Familie Helmut und Annemie Freischem berichtet neben den vielen Anekdoten von einem kinderlosen Ollheim in den 80er Jahren während des Zeltlagers in Grunern. Die Betreuer Dirk Sieger, Frank Sindermann, Bernd Uwe Seeburg und Sascha Nivelle erzählen von ihren Jugendgeschichten und über die Zeit als Betreuer des Jugendcamps in den 90er Jahren bis heute. Die Teilnehmer Henning Kosmack, Laura Schmitt mit einem Tagebuch, Manou Schaefer bei ihrem ersten Zeltlager und Carina Ramm bei ihrer ersten Teilnahme als Betreuer, geben das Besondere des Zeltlagers zum Besten. Viel zu lachen hatten Rainer Masuth und die Familie Friedel und Sandra Wüst mit ihren Geschichten des Zeltlagerlebens.

Das Zeltlager lebte über 20 Jahre die deutsch-französische Partnerschaft mit der Partnerschaftsstadt Quesnoy sur Deule. Zu Wort kommen auch die befreundeten Familien Fischer und Ortlieb in Staufen-Grunern, die das Zeltlager seit Jahrzehnten tatkräftig unterstützen. Zur Belohnung für 47 Teilnahmen als Betreuerin wurde Rosemarie Scheben vom Bundespräsidenten Joachim Gauck im Jahr 2014 zum Bürgerfest auf Schloss Bellevue in Berlin eingeladen. Eine Zeltlager Zeitung vom Jahr 2015 mit Berichten von Teilnehmern, Betreuern und Eltern berichtet über das spannende Leben im Zeltlager. Auf den 1414 Meter hohen Berg Belchen wurde mehrmals mit Eric Gerhards gewandert und auch Manfred Scheben und Markus Krafft haben ihn mit dem Fahrrad erklommen. Ralf und Nicole Danziger wagten die Reise von Swisttal Buschhoven nach Staufen Grunern mit dem Fahrrad. Abgerundet wird das interessante Buch mit Grußworten von Bürgermeisterin der Gemeinde Swisttal Petra Kalkbrenner, dem ehemaligen Bürgermeister Wilfried Hein, dem 1. Vorsitzenden vom SV Hertha Buschhoven Werner Neffgen, dem Ehrenjugendleiter Lothar Berbuir, der Ortsvorsteherin von Buschhoven Christel Eichmanns und dem Freund des Zeltlagers Thomas Dobschinski. Viele Bilder vom Aufbaukommando, von Mr. und Mrs. Zeltlager, von früher und heute lassen die schöne Kindheit im Jugendzeltlager des SV Hertha Buschhoven wieder aufleben.

Das Buch ist erhältlich in Buschhoven bei:

Hotel „Zum Römerkanal“ Inhaber Rolf Fuss,

„Antonius Apotheke“ Inhaber Frank Tschauder

Haarstudio „Cut & Style“ Inhaberin Tanja Roth

in Morenhoven bei Familie Stefan und Petra Schmitz,

in Flerzheim bei Familie Hubert und Doreen Werner,

in Ollheim bei Familie Hans Peter und Margret Schumacher,

in Heimerzheim bei Sahia Seeger

und in Staufen-Grunern bei Familie Siggi und Hedi Ortlieb. 

Auch per Post wird das Buch versendet. Infos  über den Postversand gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Buch wird zum Preis von 8,95 Euro incl. Mwst. angeboten und der Erlös geht ausschließlich als Spende in die Zeltlagerkasse des SV Hertha Buschhoven.